*QUERBEET *


Fotos & Design © by Gabriela Mühlbacher



mamilade.at
Foto E. Soyka Wien
rundumadum.at
Camping Lichtenfels
www.mamilade.at
Foto Soyka Wien 1010
rundumadum.at
Caming Lichtenfels


Um 1159 wurde Hartung von Rauenstein von Herzog Heinrich II. Jasomirgott mit der Burg belehnt.
Ab dem 18 Jh. verfiel die Burg, die heute auf einer Halbinsel am nördlichen Ufer des Kamp-Stausees Ottenstein liegt. Sie ist eine mächtige Anlage mit hohem Bergfried und Kapellenturm .
Von den Hauptgebäuden der Ruine Lichtenfels kann man immer noch Umfassungsmauern von beträchtlicher Höhe vorfinden.
Besitzer der Ruine ist Dr. Raimondo Thurn.

Direkt unterhalb der Ruine Lichtenfels nahe dem Stausee Ottenstein finden sie auch einen sehr schönen Camingplatz.

Der Stausee Ottenstein - neben den Stauseen Dobra und Thurnberg der dritte in der Region Kampstauseen Gföhlerwald - besticht durch seine Schönheit, den fjordartigen bewaldeten Ufern und sein reichhaltiges Freizeitangebot. Entlang eines Rundwanderwegs kann man auf einer Länge von insgesamt 11,5 km die Ruhe und Schönheiten der Landschaft genießen .

Ruine Lichtenfels
Lichtenfels im Abendlicht
Ruine Lichtenfels und Stausee



Stausee Ottenstein
Restaurant und Bootsverleih
Stausse



Stauseefiord
Kapellenturm Lichtenfels
Kirchlein an der Stauseebrücke