* WIEN *
   

 

Fotos & Design © by Gabriela Mühlbacher


www.wien.at
Reservegarten
www.wien.at / Reservegarten
Kulturnetz Wien
Natur Wien.at





Der Reservegarten der Stadt Wien befindet sich im 22igsten Wiener Gemeindebezirk, in unmittelbarer Nähe des Hirschstättnerteiches und dient zur Hälfte ausschließlich der Aufzucht von Pflanzen für die Frühjahrs-, Sommer- und Herbstauspflanzungen in den Wiener Parks. Sommerblumen machen dabei den wichtigsten Bestandteil der Pflanzenkultivation aus.

Im Wiener Reservegarten befinden sich auch die verschiedensten Themengärten wie: "Tierische Themengärten" Amphibien- und Reptilienterrarien, begehbares Bienenhaus, Garten der fünf Kontinente ect.

 
Reservegarten der Stadt Wien
Reservegarten der Stadt Wien
Palmenhaus / Reservegarten der Stadt Wien
Zitrusbäume / Reservegarten der Stadt Wien
Zeit für eine Erfrischung / Reservegarten der Stadt Wien
am See im Reservegarten
Blumenbeet / Reservegarten
Reservegarten Wien 22
Reservegarten / Hirschskulptur
Reservegarten der Stadt Wien
Reservegarten Wien 22
Blumenpracht im Reservegarten




Weitere Themengärten sind :" die pfanzlichen Themengärten" wie der Bambusgarten - Koniferengarten und vieles mehr.
Besonders erwähnenswert ist das wunderschöne Rosarium, ein Duft- und Blütenmeer bestehend aus 15.000 Stück Rosen, in 1.600 verschiedenen Sorten.

Blick zum Rosarium / Reservegarten Wien
reservegarten
Roarium / Reservegarten Wien
Rosenbogentor / Rosarium Reservegarten Wien
rosarium / Reservegarten Wien 22
blauer Lavendel / Reservegarten Wien
engischer Bauerngarten / Reservegarten Wien
Hibiskusbäumchen / Reservegarten
reservegarten
Seerosenteich / Reservegarten
Wasserspiel am Teich / Reservegarten
Klangbrunnen im Reservepark Wien 22

Die englische Gartenarchitektin Philippa O`Brien plante 2004 für das Rosarium-Hirschstetten, den durch Hecken- und Baumgruppen dreigeteilten Englischen Rosengarten, dessen Eingangsbereich dem englischen Hausgarten nachempfunden ist.
Im Mittelpunkt steht die englische Rose, umgeben von Stauden und krautigen Pflanzen vor einem heckenartigen Hintergrund.

In jedem der Gartenräume laden Bänke zum Verweilen ein, so kann der Besucher die fünfzig verschiedenen englischen Rosensorten, mit all seinen Sinnen erleben.

 
englische Rose
tropische Pflanze
Reservegarten Wien
Wasserrosen / Reservegarten Wien 22
Mohnblüte / Reservegarten Wien  22
Reservegarten




Dann gibt es auch noch noch die ganz besonderen Themengärten wie zb. den Garten für alle Sinne, oder den Irrgarten.
Für mich besonders entspannend war und ist der Besuch des Donaustädter Energiegartens.
Seine Gestaltung symbolisiert die Kristallstruktur, soll bei den Menschen Gefühle harmonisieren und somit auch die Yin/Yang-Kräfte. Im Zentrum steht ein Brunnen aus Edelstahl, mit einer Schale von 3 Meter Durchmesser. Im Mittelpunkt des Energiebrunnens, steht ein von Wasser umspülter, kristallgefüllter gläsener Zylinder und einige Trinkbrunnen spenden den Besuchern, energetisiertes Wasser.

Quelle :http://www.natur-wien.at
 

Reservegarten / Palmenhaus
Palmenhaus / Reservegarten Wien 22
Palmenhaus / Reservegarten Wien 22
Palmenhaus / Reservegarten Wien 22
Palmenhaus / Reservegarten Wien 22
Palmenhaus / Reservegarten Wien 22
Palmenhaus / Reservegarten Wien 22
Palmenhaus / Reservegarten Wien 22
 Reservegarten Wien 22
Palmenhaus / Reservegarten Wien 22
Palmenhaus / Reservegarten Wien 22
Palmenhaus / Reservegarten Wien 22




Zuletzt möchte ich noch auf das Palmenhaus hinweisen. Es ist ganzjährlich 4 Tage pro Woche, von Donnerstag (auch Feiertag) bis Sonntag, 10 bis 18 Uhr geöffnet und der Eintritt ist frei.
Hier können die Besucher mit nur wenigen Schritten verschiedenste Klimazonen des Palmenhauses betreten und durchwandern.

Mit Sittichen, Asienkarpfen und Weißbüscheläffchen, Nilflughunden, einem grünen Leguan, dem Stirnlappenbasilisk, Halsband und Maskenleguan, Ameive, Wasseragamen, Kornnattern, Pfeilgiftfröschen, Vogelspinnen und vielen anderen Arten, findet man eine reichhaltige Tierwelt im Palmenhaus des Reservegartens.