* WIEN *
   

 

Fotos & Design © by Gabriela Mühlbacher


Palmenhaus Schönbrunn
Tiergarten-Schönbrunn Webseite
Fotografin Jutta Kirchner
Palmenhaus Schönbrunn
Tiergarten Schönbrunn
Fotografin Jutta Kirchner





Die Entstehung des Tiergartens Schönbrunn geht auf Maria Theresia und ihren Gemahl Franz Stephan von Lothringen zurück, dieser beauftragte den ebenfalls aus Lothringen stammenden Architekten Jean Nicolas Jadot de Ville-Issey mit dem Entwurf für eine Menagerie im Park der neuen Habsburg-Lothringischen Sommerresidenz Schönbrunn.

Die Anlage bestand aus zwölf Gehegen mit jeweils gleich großen Tierhäusern, sowie einem Verwaltungsgebäude mit vorgelagerten Gartenteil und war vom übrigen Schlossgarten und den anderen benachbarten Grundstücken durch eine Mauer getrennt.
Die Menagerie Schönbrunn war bis zum Ende der Regierungszeit Maria Theresias (ausgenommen Schulklassen) der kaiserlichen Familie vorbehalten.
1778 wurde die Menagerie (zuerst nur an Sonntagen), zusammen mit Schloss und Park für "anständig gekleidete Personen" geöffnet.

 
Restaurant Kaiserpavillon
Tiergarten Schönbrunn
Panoramabahn / Tiergarten Schönbrunn
Tiergarten Schönbrunn
Tiergarten Schönbrunn
Anemonen im Reptilienhaus
Unterwasserwelt im Reptilienhaus
Quallen
Meeresbewohner
Thunfisch?
Störe?
mexikanisches Krokodil




Der Tiergarten Schönbrunn in Wien ist der älteste bestehende Zoo der Welt, die einzige erhaltene "Barock-Menagerie" und 1906 kam hier am 14. Juli erstmals ein Elefant zur Welt, dies war eine Premiere für einen Zoo, denn bis zu diesem Zeitpunkt waren Zoologen der Ansicht gewesen, dass sich Elefanten in Gefangenschaft gar nicht fortpflanzen. Heute gibt es zahlreiche Jungtiere nicht nur bei den Elefanten, zudem ist Schönbrunn einer der modernsten Tiergärten der Welt.

 
Pinguingruppe
Pinguine
Pinguine im Tiergarten Schönbrunn
Seehunde
ich seh dich
Sieger
Pingi
Königspinguine
Singelabteilung *gg*
auch Sport muss sein
Sittich
rosa Flamingo




Auch an einem verregneten Tag gibt es im Tiergarten Schönbrunn zahlreiche Angebote für Groß und Klein.in den Indoor-Erlebniswelten.
Im Wüstenhaus führt ein Erlebnispfad durch authentische Wüstenlandschaften von Mittelamerika bis Madagaskar und im Regenwaldhaus werden die artenreichsten Lebensräume der Erde authentisch erlebbar.
Weitere Hihglights sind im "Mexikohaus", im "Aquarien- und Terrarienhaus", im "Polarium" mit seinen Robben und Pinguinen, sowie im "Insektarium" zu finden.
 

Pandabären
Eisbärengehege
man wie langweilig
Zzzzzzzzzzzzzzz
faulenzen ist schön
Erdhörnchen
südamerikanisches Wasserschwein
Nilpferd
weißer Esel
Tiergarten Schönbrunn / Antilopenart
Zebra
kleiner Elefant




Viele Tages und Abendprogramme, (Veranstaltungen, Führungen und Lehrpfade) lassen den Besuch im Tiergarten zu einem unvergessenen Erlebnis werden und nach einem erlebnisreichen Schönbrunn-Rundgang, kann man im historischen Glanzstück des Tiergartens, dem "Restaurant Kaiserpavillon" ( erbaut 1750-1752 unter Franz Stephan von Lothringen), seine müden Füße bei einer Melange und einer köstlichen Mehlspeise ausruhen.
 

Wasserschildkröte
Wasserschildkröten
Riesenschildkröte
grüner Leguan?
Echsen im Terarienhaus
Leguan
Stabheuschrecke
grüne Blattheuschrecke
Pelikan
Halbäffchen
Giraffe
Präriehund